Kieferorthopäde Chirurgie

Kieferchirurgie

Zusammenarbeit mit der Kieferchirurgie 

In einigen Fällen reicht eine kieferorthopädische Behandlung für die Korrektur der Fehlstellung nicht aus. Eine ausgeprägte Lageabweichung von Ober-und/oder Unterkiefer macht häufig eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie notwendig. Die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und der Kieferorthopäde arbeiten in diesen Fällen Hand in Hand und planen gemeinsam die individuelle Behandlung des jeweiligen Patienten. 

Der Kieferorthopäde führt die Stellungskorrektur der Zähne durch, der operative Eingriff zur Kieferlagekorrektur erfolgt durch den Kieferchirurgen.

Diese Art der Behandlung wird im Regelfall von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. 

Wenn Sie Fragen zum Thema Zahnspangen haben oder mehr Informationen über das Themenfeld Kieferorthopädie benötigen, können Sie gerne einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren. Hierfür erreichen Sie uns über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 07031 22 00 77. Wir beraten Sie sehr gern!

Bei uns ist Ihr Lächeln in guten Händen

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin